NEU:

CD "Passion of Musick"

Pressemitteilung

Dorothee Oberlinger

 

Telemann à la Oberlinger – eine „Offenbarung“ (Toccata):

 

Mit dem großen Erfolg der  CD „Telemann: Suite in a minor & Double Concertos“ von Dorothee Oberlinger mit ihren Gastsolisten Vittorio Ghielmi (Gambe), Michael Schmidt-Casdorff (Traversflöte), Makiko Kurabayashi (Fagott) und ihrem Ensemble 1700 steht die Konzertversion dieser Einspielung  unter dem Titel „TELEMANIA“ im Mittelpunkt ihrer Programme 2015/2016. Sie kann in Kammerorchester- oder Ensemblebesetzung angeboten werden. Mit Oberlingers Ensemble 1700, hochgelobt für seine Spielweise „wie aus einem Guss“, sind außerdem viele weitere erfolgreiche Programme entstanden, die wir Ihnen hier vorstellen.

 

Im italienischen Repertoire ist die Zusammenarbeit der „Nummer Eins unter den Blockflötisten“ (Kultiversum) mit den Sonatori de la Gioiosa Marca so, „dass man denkt: Genau so muss es gespielt werden.“ (Kultiversum). Das mit Diapason d‘Or und demm ECHO Klassik prämierte Programm FLAUTO VENEZIANO steht stellvertretend für die Lebendigkeit und Virtuosität der italienischen Programme von Dorothee Oberlinger.

 

Zusammen mit ausgewählten Solisten und Ensembles sind weitere, unterschiedlichste Programme entstanden, so z.B. mit der Geigerin Midori Seiler, dem Geiger Giuliano Carmignola, den Sängerinnen Dorothee Mields oder Gemma Bertagnolli, und den Ensembles Concerto Köln, L‘Accademia Giocosa, Zefiro und Al Ayre Espagnol. Sie gehören zum weiteren Kreis von Dorothee Oberlingers engsten Musizierpartnern. Eine Auswahl von Programmen stellen wir auch für die Saison 2016 / 2017 vor.

 

Zu den Konzertprogrammen

 

Zur Vita

 

Zur Künstlerwebsite

 

  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic
  • RSS Classic

© 2023 by TOKYO DESIGN. Proudly created with Wix.com